LMU IT-Servicedesk
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Angepasste Sicherheitseinstellungen

Da wir allen Mitgliedern der LMU ein möglichst sicheres Arbeiten mit Zoom ermöglichen wollen, werden zum 1.3.2021 die folgenden Sicherheitsmaßnahmen angepasst:

Verpflichtend (auch für bereits geplante Meetings und Webinare):

  • Erstellung eines Kenncodes: Falls hier bisher für ein Meeting/Webinar noch kein Kenncode vergeben wurde, muss nun ein Kenncode vergeben und der neue Link des Meetings / des Webinars an die Teilnehmenden verschickt werden. Standardmäßig ist die Einbettung des Kenncodes in die Links von Meetings/Webinaren von Admin-Seite aktiviert.

Bitte prüfen Sie in Ihrem persönlichen Konto unter "Sicherheit", ob diese Standardeinstellung in Ihrem Konto unverändert ist. Ggf. müssen Sie den neuen Link zu Ihrem Meeting an die Teilnehmenden verschicken.

Optional, aber Default-Einstellung für neue Meetings:

  • Aktivierung des Warteraums:
    • Alle Teilnehmenden die versuchen, ohne Anmeldung mit einem Zoom-Account am Meeting teilzunehmen, werden nicht direkt in den Meeting-Raum eingelassen, sondern befinden sich in einem Warteraum und müssen vom (Co-)Host eingelassen werden. So können Sie entscheiden, ob Sie den Teilnehmenden Zutritt gewähren (siehe Support-Link).
    • Wenn gewünscht wird, dass ALLE Nutzerinnen in den Warteraum geschickt werden sollen, kann das in den eigenen Kontoeinstellungen entsprechend aktiviert werden (eine Anleitung dazu finden Sie hier). 
  • Meeting nur für autorisierte Teilnehmende: Wenn Sie diese Option aktiviert lassen, müssen sich die Teilnehmenden mit einem Zoom-Account (LMU oder allgemeiner Zoom-Account) anmelden und somit auch authentifizieren. So kann u.a. bei Störungen („Zoom Bombing", etc.) die teilnehmende Person vom Meeting entfernt und direkt an Zoom gemeldet werden (siehe Support-Link - en).

Bitte prüfen Sie, ob Sie diese Einstellungen gegebenenfalls auch für schon geplante Meetings übernehmen wollen.

Optional, keine Default-Einstellung:

  • Ab sofort wurde auch die Möglichkeit aktiviert, Meetings mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einzustellen. Bitte beachten Sie aber hierbei die Einschränkungen (siehe Support-Link), die sich durch die Aktivierung der E2E-Verschlüsselung ergeben (u.a. kein Beitritt via Browser, Telefon oder SIP/H.323-Endgeräten; keine Break-out-Räume; keine Umfragen oder Reaktionen).

Bitte prüfen Sie, ob Sie bei zukünftigen Meetings von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen (insbesondere, wenn in dem Meeting vertraulichere Informationen besprochen und keine Funktionen verwendet werden, die bei E2E-Verschlüsselung nicht möglich sind).


Sicherheitseinstellungen während eines laufenden Meetings einsehen/ändern:

Das Sicherheitssymbol in den Meeting-Bedienelementen erlaubt dem Host oder Co-Host, Optionen während eines laufenden Meetings zu aktivieren oder deaktivieren, um das Meeting sicherer zu machen und Unterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren (siehe Support-Link). - Optionen (Zoom Client, macOS)

sicherheitseinstellungen_MacOS

 

Kontakt:

Bei Problemen oder Fragen können Sie sich wie gehabt an it-servicedesk@lmu.de(für Studierende und Mitarbeitende der ZUV) bzw. an Ihre IT-Servicegruppen in den Fakultäten wenden (https://www.it-servicedesk.uni-muenchen.de/servicepartner/it-servicegruppen/index.html). 

.